Neckar-Odenwald

Regina

Regina Binkele
Oberer Höhweg 1-3
74855 Haßmersheim-Hochhausen

 

  

 

Nicht Haus und Hof, sondern eine Scheuer und ein bisschen Land drumherum – das ist der Platz für meine Kräuter: Im schönen Neckartal am Rande des kleinen Odenwaldes, steht die Scheuer in Ortsrandlage des kleinen Dorfes Hochhausen. Hier bin ich aufgewachsen und habe schon als Kind durch die Gärtnerei meiner Eltern einen tiefen Bezug zu Erde und Pflanze erhalten. Lange Zeit arbeitete ich dort als Floristin. Eine spätere Ausbildung zur Kauffrau veränderte mein Arbeitsleben. Doch die Liebe zu Pflanzen und der Natur haben mich zurück in den Garten geholt.

2014/2015 besuchte ich die Freiburger Heilpflanzenschule und legte dort auch die Prüfung zur Phytopraktikerin ab. Im Unterricht bei Rudi Beiser erfuhr ich vom Kräuterland BW e.V.. Begeistert von der Idee, trat ich dem Verein bei. Seit März 2017 bin ich hier als Bürokraft in Teilzeit beschäftigt. Meine Arbeit kann ich wunderbar von meinem heimischen PC aus erledigen. Mein Beitrag zum Kräuteranbau steckt noch in den Kinderschuhen. Ringelblumen, Malvenblüten und ein wenig Anisysop sind bereits geerntet. Ab 2018 möchte ich etwas mehr von meinem Gelände mit Teekräutern bestellen und bin gespannt, was mein eher lehmiger Boden wachsen lässt.

Ein Heilpflanzengarten ist bereits entstanden. Im Rahmen der Ausbildung an der Heilpflanzenschule galt es eine Projektarbeit zu erstellen: Eine Pflanze über ein Jahr zu beobachten und zu dokumentieren. Da ich mich nicht wirklich für eine einzige Pflanze entscheiden konnte, entstand ein ganzer Garten: mein Kräuter- und Heilpflanzen-Labyrinth. Hier führt ein gewundener Weg zum Mittelpunkt des Gartens. Ein plätschernder Brunnen ist das Herzstück. Als Symbol für das Leben fließt das Wasser über drei Ebenen, die für Körper, Geist und Seele stehen. Der Weg führt wieder aus der Mitte heraus und umschließt alles in sich, um wieder am ursprünglichen Startpunkt anzugelangen. Zwischen den Wegen gibt es natürlich genügend Platz für die Kräuterbeete, die verschiedenen Indikationen zugeordnet sind wie z. B. den Atemwegen, Magen und Darm oder der Haut. Über diesen Garten möchte ich mein erlerntes Wissen weitergeben.

In der Scheuer befindet sich auch das Kunst-Atelier von Isabell Riederer. Sie ist Malerin und Dozentin. Ihr künstlerischer Schwerpunkt besteht in abstrakten Acrylbildern, chinesischer und europäischer Kalligrafie, Collagen und Aktzeichnungen. Gemeinsam sehen wir die Scheuer als ‚kleine Begegnungsstätte‘ in der allerlei wachsen kann.

Regina Binkele

<< ZURÜCK