wir machen Urlaub...

in der Woche vom 08. Juli bis 14. Juli 2019 ist unsere Manufaktur geschlossen. Bestellungen, die bis zum 04. Juli 12:00 Uhr eingegangen sind, können noch bearbeitet werden. Ab dem 15. Juli sind wir in voller Besetzung wieder für Sie da.

Heiß oder auf Eis?

Endlich lacht die Sonne uns vom blauen Himmel an!

Doch kaum gesehen, suchen wir auch schon wieder den Sonnenschirm...

Wie wär's da mit einem frischen Eistee im lichten Schatten?

Und wenn die Sonne dann doch wieder nicht scheint,

den Tee einfach heiß und ohne Eis genießen!

 

Eistee zubereiten:

1/2 l     Wasser          aufkochen, kurz abkühlen lassen

   2 g    Lieblingstee   mit dem Wasser aufgießen und bedeckt 10 Min. ziehen lassen

   1       Bio-Zitrone     in Scheiben schneiden und in den Aufguss geben

   1 l     Eiswürfel        Tee absieben und direkt auf die Eiswürfel schütten

    2 Eßl Zucker           Eistee süßen und gut umrühren

  

Kräuterland Kolumne

die tanzenden Königskerzen

die tanzenden Damen haben sich nun zum Blühen entschlossen. Und so können wir wieder 'Spür die Sonne' Mischen. Beim Ernten passen wir schön auf die vielen Bienen auf. Schließlich sterben sie, wenn sie uns stechen!

Der Tipp in der Not: ein Pfefferminzblättchen etwas zerknüllen und fest auf den Stich drücken - das kühlt und nimmt den Schmerz.

Lust auf Frühsommer!

die Sonne hat nun schon richtig Kraft und es gibt auch schon so einiges zu ernten: Die ersten Melissen sind geschnitten. Die Kamillen beginnen ihre Köpfchen aufzuwölben und können geerntet werden. Einige Mohnblüten sind gesammelt, schnell, bevor sie am Abend zu Boden fallen. Doch der nächste Tag bringt wieder die nächsten leuchtend roten Blüten hervor! Und mancherorts steht auch der Holunder schon in voller Blüte!

Es ist Zeit, dass wir mit Ernten beginnen, denn so langsam leert sich unser Vorrat und einige Teesorten wollen neu gemischt werden.

die Holderfrau

Ein Honigduft liegt in der Luft
- ich folge diesem Locken,
und steh bald vorm Holunderbusch
 - darunter will ich hocken.

Die weißen Dolden sag ich dir
 - sind's, die die Labsal bringen.
Ob Feen und Elfen wohnen hier?
 - vielleicht hör' ich sie singen!

Den süßen Duft - fang ihn doch ein
 und mach 'nen Sirup draus.
Zum Nachtisch oder so im Glas
 - das ist ein wahrer Schmaus!

Nimm Blüten ab und trockne fein
 - die Kraft, die drinnen steckt.
Im Winter kann sie hilfreich sein
 - weil's die Erkältung schreckt.

Ich sitze hier und freu mich noch
 - am süßen Duft der Blüten.
Der Platz der Seelen soll hier sein
 - Frau Holle darf sie hüten.

R. Binkele

Kräuterführungen und Workshops

gerne möchten wir Sie einladen, uns auf unseren Höfen und in unseren Gärten zu besuchen. Lernen Sie bei Kräuterwanderungen essbare und heilsame Kräuter kennen. In unterschiedlichen Workshops zeigen wir, was man aus den verschiedenen Pflanzen alles herstellen kann. Zu den Veranstaltungen

Tagesseminare mit Rudi Beiser zum biologischen Heilpflanzenanbau, der Ernte und Verarbeitung und dem Herstellen von Heilmitteln werden im Juni und September im unteren Neckartal angeboten. Zu den Kursbeschreibungen

Vielleicht möchten Sie ja auch in einem Tagesseminar Naturkosmetik selbst herstellen? Melanie Göppert wird Sie durch das Seminar begleiten. Zur Kursbeschreibung

Kräutermischungen

Für unsere Kräutermischungen 'Sommer pur' und 'Scharfer Sommer' fehlt uns derzeit der Thymian. Um die Wartezeit bis zur Ernte etwas würziger zu machen, haben wir zwei neue Mischungen kreiert.

Genießen Sie mit 'Sommer grün' und 'Scharfes grün' eine Kräuter-Würzmischung, die den Geschmack des Sommers eingefangen hat. Wärmeliebendes Basilikum sowie die geschmackskräftigen Kräuter Oregano, Rosmarin, Ysop, Bohnenkraut und Salbei verleihen der Mischung eine kräftige Note aus der Fülle des Sommers. Mit einer Prise Chili wird unser Sommer grün zum Scharfen grün

Die Kräutermanufaktur

Ein kleiner Einblick in unsere Arbeit, die wir den ganzen Sommer über verrichten.

Die Kräutermanufaktur ist eine Reise wert

Immer wieder kommen Gruppen aus dem Inland aber auch aus dem Ausland um sich über das Projekt "Kräutermanufaktur" zu informieren. Aktuell hatten wir eine Gruppe aus Tunesien zu Besuch - betreut durch die Agronauten - die erfahren wollten, wie unser Frauenprojekt entstanden ist und sich weiterentwickelt hat. Für uns sind die Besuche auch immer eine Bereicherung, da wir durch die verschiedenen Gruppen immer wieder einen neuen Blick auf unsere Arbeit erhalten.

Was uns wichtig ist...

Das liegt uns am Herzen!

Wir sind qualifizierte Heilpflanzenfachfrauen, Natur- und Kräuterpädagoginnen. Unsere bunten Tees sind so abwechslungsreich wie unsere Landschaft: von der sonnigen Rheinebene über die Höhen des Schwarzwalds bis hin zur fruchtbaren Bodensee-Region. Unsere Pflanzen wachsen in blühenden Kräutergärten und zaubern einen bunten, duftenden „Patchwork-Teppich“ in unsere Landschaft - ein Paradies für Bienen und Schmetterlinge. Unser Ziel: Regional erzeugte genussvolle Kräuterprodukte in bester Qualität. Das Wissen um das Naturgut Kräuter, Wildkräuter und Bauerngärten aufleben zu lassen und zu bewahren, ist unsere Motivation. Der fachkundige Anbau unserer Kräuter schont und erhält unsere Lebensgrundlagen und die Landschaft. Kräuter bereichern unser Leben! Neben pädagogischen Angeboten, Vorträgen und Seminaren, bei denen das Kennenlernen der Kräuter im Vordergrund steht, wird durch den Genuss unserer regionalen und hochwertigen Tee-Mischungen das Projekt nachhaltig erlebbar. Bei uns kommen nur zarte Blüten und ganze Blätter in die Tüte! Zur richtigen Zeit geerntet und schonend verarbeitet - vom Anbau bis zur Teetasse ist alles Handarbeit! Sie bewahren ihren optimalen Aromagehalt und bieten ein unvergleichliches, sinnliches Geschmackserlebnis.